Suchen >
 

Wandern und Pilgern

  • Die Wanderwege der Prignitz führen zu ganz besonderen Plätzen, zu archäologischen Sensationen, unbegradigten Flüsse und wiedererstandenen Moorlandschaften.

  • Das Pilgern passt am besten in diese Landschaft der Ruhe und Entschleunigung. Hier verbindet sich Abenteuer mit Naturgenuss und Selbstfindung.

Labyrinth an der Kirche in Bölzke, Annenpfad

Pilgerweg Berlin - Wilsnack ca. 130 km
ausführliche Beschreibung, Informationen, Shop und Übernachtungsverzeichnis auf der Seite des Förderverein Wunderblutkirche St. Nikolai e. V., der den Weg initiiert hat und für die Pflege sorgt: www.wegenachwilsnack.de
Hinweis für 2015: Wegen des Autobahnbaus gibt es zwischen Krämer Forst und Flatow eine Umleitung.

Rundkurs Annenpfad Heiligengrabe - Alt krüssow - Bölzke 22 km
Jährlich Anpilgern am Grünndonnerstag
Detail-Informationen auf Annenpfad.de

Schloss Wolfshagen | Foto: Studio Prokopy
Am Weg | Foto: KAZ
An der Schwedenschanze | Foto: KAZ
Am Teufelsberg | Foto: KAZ
Am Königsgrab| Foto: KAZ

3 Wanderwege im Stepenitztal rund um Wolfshagen

Start- und Endpunkt aller Touren:
Barockschloss Wolfshagen
mit Museum "Landadel und Porzellan", Ausstellung mit Kopien der Funde aus dem Königsgrab Seddin,
Parkplatz am Schloss, Gastronomie im Ort
nächster Bahnhof: Groß Pankow (Regionalbahn RE6), 5 km Landstraße nach Wolfshagen

3 Rundrouten:
Auwaldweg
ca. 10 km - Stepenitztal - Helle -Teufelsberg
Rundkurs, ausgeschildert mit grünem Strich im weißen Quadrat

Königsweg
ca. 8 km - Wolfshagen - Königsgrab - Seddin
Rundkurs, ausgeschildert mit blauem Strich im weißen Quadrat

Opfersteinweg
ca. 5,6 km - Wolfshagen - Opferstein- Wolfshagen
Rundkurs, ausgeschildert mit rotem Strich im weißen Quadrat

Informationen zu den Archäologischen Orten in der Prignitz:
Zentrale Archäologische Orte

Blick ins Moor
Hünengrab Mellen
Tafel auf dem Wanderweg
Tafel Zweiseitenweg | Foto: LUGV Jan Schormann

Start- und Endpunkt der Tour: Mellen, Rambow, Nausdorf oder Boberow, alle mit PKW-Parkplatz
nächster Bahnhof: Wittenberge, Busanschluss nach Lenzen, keine direkte ÖPNV-Anbindung

12,5 km - Rundweg um das einzigartige Moorgebiet, mit Infotafeln und Rastplätzen
Moorscheune Boberow - einzige Gastronomie an der Strecke
Großsteingrab Mellen - das einzige erhaltene Hünengrab der Region und eines der am besten erhaltenen in Brandenburg
Kirche Rambow

Der Weg ist 2012 als "Zweiseitenweg" mit Informationstafeln zur Natur und Geschichte des Moores versehen worden. Der 11,5 km lange Weg führt rund um eines der schönsten Niedermoore Brandenburgs. Erleben Sie Moor-Geschichte(n) aus zwei Blickwinkeln - historisch und aktuell.

An der Karthane| Foto: KAZ

Entlang der Karthane und einem ihrer Zuflüsse verläuft der 22km-Rundweg. Er ist mit einer blauen Welle und Informationstafeln ausgeschildert.

Start und Ziel ist Bad Wilsnack. Der Weg verläuft durch die Karthane-Niederung nach Rühstädt, an der Elbe bis Sandkrug und weiter nach Groߟ Lüben.
zur Wegebeschreibung

Bad Wilsnack | Foto: Archiv TVP

Rundwanderwege um Bad Wilsnack

7 ausgeschilderte Wanderwege um die Kurstadt Bad Wilsnack von 3,5 km bis 14 km Länge - ausführliche Tourbeschreibungen als PDF-Download auf der Seite der Stadt 

Rühstädt | Foto: KAZ

Rund um Rühstädt führt ein ausgeschilderter 6km-Wanderweg an die Elbe und zurück ins Dorf.

Start und Ziel ist das Besucherzentrum. Der Weg führt zum Elbdeich,verläuft auf dem Deich und zurück am Schlosspark ins Dorf. zur Wegebeschreibung

Spaziergänger | Foto: Corporate Art

Weitere Wanderwege in der Prignitz

Weitere Touren werden zur Zeit beschildert und digital erfasst:

Wandern im Wittstocker Land
Wanderwege im Pritzwalker Hainholz

Demnächst wird es hier auch die Beschreibungen geführter Touren geben.

 

Allgemeine Informationen

Direktlinks zu den Kreisen, Städten und Gemeinden der Prignitz:
 
© 2016 - diePrignitz.de
Unterkunft suchen & buchen
 Reisedatum unbekannt
Suchen im Gastgeberverzeichnis!