Suchen >
 

Stadt Wittenberge

Wittenberge - Stadt an der Elbe

Endlich Urlaub - da will man doch einfach alles: ausschlafen und entspannen, viel Ruhe und Natur, Aktives und Interessantes und dann noch richtig schön schlemmen und shoppen. Wittenberge und seine gastfreundlichen Menschen versprechen nicht nur all das, sie bieten es auch. Eingebettet in das UNESCO-Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe-Brandenburg stehen unvergessliche Begegnungen in den Elbtalauen bevor. Der majestätische Strom der Elbe mit seiner vielfältigen Flora und Fauna wartet tatsächlich nur wenige Schritte vom Stadtzentrum entfernt. Egal, ob in einem romantischen Deichhof, einem historischen Industriedenkmal aus der Gründerzeit oder in einer kuschligen Ferienwohnung am Elbufer: fußläufig ist das restaurierte Jugendstilviertel erreichbar, kann eine der größten Uhrentürme Europas erklommen oder sich der Geschichte der Wenden gewidmet werden. Sonnige Straßencafés und gemütliche Restaurants laden zum Verweilen ein. Im neuen Tauchturm, beim Fassadenklettern, einer Schifffahrt mit Kaffee und Kuchen auf der Elbe, im Frei- oder Hallenbad kann der Tag abwechslungsreich gestaltet werden. Stärkung findet man in einem Restaurant bei regionalen Köstlichkeiten, bevor der Urlaubstag vielleicht mit einem Kino-, Jazz- oder Theaterabend oder bei einem unserer Open-Air-Fesetpsiel-Konzerte ausklingt.

Informationen:www.wittenberge.de

Wittenberger Stadtführungen mit Schauspiel

Viel Informatives über Land und Leute gilt es auf den Wittenberger Stadttouren zu erfahren.

In der Elbestadt lässt sich die städtische Historie mit kulinarischen Genüssen auf unterhaltsame Art und Weise erleben. Dabei gilt es auch die regionalen Köstlichkeiten kennenzulernen. Gerne lädt Fabrikant Salomon Herz zur Verkostung des in der Alten Ölmühle selbst gebrauten Bieres ein. Oder man folgt der Ackerbürgerin Mathilde bei einer Busfahrt mit dem Oldie Bus „Fridolin“ und lässt sich von den „8 Schweden“ begeistern. Auch weiß Karl Singer weit mehr über seine einstige Nähmaschinenfabrik zu berichten als man vermutet. Der abendliche Rundgang des Wittenberger Nachtwächters darf natürlich nicht fehlen, wenn er die Nachtruhe einläutet und die sonderliche „Amanda“ zur Ordnung ruft.

Historisch verbürgte Persönlichkeiten der Stadt überzeugen mit Wissen und Charme und können so manch kuriose Geschichte ausplaudern. Und wer weiß… vielleicht trifft man ja auch auf skurrile Gestalten…

Wittenberges Vielfalt an Stadtführungen reichen von klassischen bis szenisch aufbereiteten Themen.

Informationen und Buchung: Touristinformation Wittenberge, Tel. 03877 929181/-82, touristinfo{@}kfh-wbge[.]de

18. Elblandfestspiele

14. bis 15. Juli 2017

Eines Morgens im Juli: Im Sonnenaufgang rollen LKW aus ganz Deutschland zur „Alten Ölmühle“ Wittenberge. Drei Tag lang werden Stufen und Treppen, Scheinwerfer und Kabel, Dekorationen und Blumen ausgeladen und in die „Elblandbühne“ eingebaut. Fernsehtechniker ergänzen mit speziellen Leuchten und Mikrofonen für die Aufzeichnung. Helfer aus der Stadt sind zur Stelle und bauen Hunderte Stühle vor der Bühne auf.

Zur gleichen Zeit studieren Solisten überall in Europa ihre Partien ein, bevor sie zu den Orchesterproben nach Potsdam und schließlich in die Prignitz reisen. Ballette stöbern im Fundus nach den schönsten Kostümen, Chöre studieren ihre Songs ein, während vor Ort Feuerwehr und DRK schon Ablaufpläne abstimmen und sich Hotels, Gastronomen und die Touristinformation Wittenberge auf den Ansturm der Gäste vorbereiten oder die Presse an Hintergrundstorys arbeitet.

Etwa 200 Menschen sowie unzählige Mitarbeiter der Sponsoren sind mit ganzem Herzen bei den Elblandfestspielen Wittenberge engagiert. Doch die wichtigsten Menschen sitzen im Publikum.

Information: www.elblandfestspiele.de

 

 

Allgemeine Informationen

Direktlinks zu den Kreisen, Städten und Gemeinden der Prignitz:
 
© 2016 - diePrignitz.de
Unterkunft suchen & buchen
 Reisedatum unbekannt
Suchen im Gastgeberverzeichnis!