Suchen >
 

Die Prignitz - Landschaft zwischen Elbe und Müritz

  • Die Prignitz gehört zu den ältesten Kulturlandschaften der Mark Brandenburg. Heute ist sie eine der am dünnsten besiedelten Regionen des Landes Brandenburg.

  • Genau in der Mitte zwischen den Metropolen Berlin und Hamburg gelegen, bietet sie ihren Gästen Ruhe, weite Natur und eine reiche Geschichte.

Die Lage

Die Prignitz ist der nordwestlichste Teil des Bundeslandes Brandenburg und grenzt an Sachsen-Anhalt, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern.
Die Flüsse Elbe, Elde, Dosse und Havel begrenzen das Gebiet der Prignitz. Im Norden reichen die Ausläufer der Müritz in die Region hinein.
Die Landschaft entstand in der letzten Eiszeit als flachwellige Altmoränenlandschaft. Die zweithöchste Erhebung Mecklenburgs, die 176 Meter hohen Ruhner Berge, liegen nur wenige Kilometer nördlich der Grenze zur Prignitz, deren höchste Erhebung 152 Meter misst.

Tipps für die Anreise

Video zur Prignitz

<iframe width="640" height="360" src="//www.youtube.com/embed/yzrIFE-HWCM" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>

Störche in Rühstädt | Foto Rainer Baadke
Der Storch - ein Prignitzer Wahrzeichen | Foto: R.Baadke

Der Name "Prignitz" und ein bisschen Geschichte

Die Bezeichnung Prignitz für die Reiseregion entspricht ungefähr der Landschaft in den historischen Grenzen seit dem Mittelalter. 
Nach Verwaltungsgrenzen setzt sich die Prignitz zusammen aus:
- dem gleichnamigen Landkreis Prignitz
- dem Wittstocker Land (d.h. Stadt Wittstock und Gemeinde Heiligengrabe, Landkreis Ostprignitz-Ruppin)
- der Stadt Havelberg (heute Sachsen-Anhalt, Landkreis Stendal)
sowie in Kooperation mit dem Ruppiner Seenland:
- dem Dosse-Seen-Land (d.H. Kyritz - Wusterhausen/Dosse - Neustadt(Dosse), Landkreis Ostprignitz-Ruppin)

Die Landschaftsbezeichnung "Prignitz" wurde erstmals 1349 in einer Urkunde erwähnt, ist aber älter. Eine der möglichen Übersetzungen des wahrscheinlich aus dem Slawischen kommenden Begriffs lautet "unwegbares Waldgebiet".

Ein bisschen mehr zur Geschichte per Prignitzrundreise in Bild und Text:
PDF-Download des Heftes "Prignitzer Stationen"
(DIN-lang-Format, 2005 erschienen, vergriffen)

Auszug: Zeittafel zur Prignitzer Geschichte als PDF-Download

Die Prignitz - kurz zusammengefasst als PDF-Download

Foto: brainworkers&more

Medien, Literatur und Karten

Vor Ort in den Touristinformationen der Region finden Sie eine große Auswahl regionaler Informationen und Bücher.

Prignitz. Ein Wegbegleiter
Dieser Wegbegleiter wendet sich besonders an radwanderer. Aber auch Biker, Auto-, Bahnfahrer sowie Spaziergänger werden auf ihre Kosten kommen, wenn sie sich im äußersten Nordwesten Brandenburgs umsehen - auf halbem weg zwischen Berlin und Hamburg. Die Prignitz, das ist weites Land mit viel Naturschönheiten. Das ist aber auch eine der ältesten Kulturlandschaften der Mark Brandenburg. Davon zeugen Burgen, Herrenhäuser, Parks und Kirchen, mittelalterliche Städte, Bau- und Kutlurdenkmäler sowie eine reichhaltige Kunstszene. Der Wegbegleiter präsentiert die historischen Landschaften der West- und Ostprignitz.
ISBN 978-3942-917254
terra press GmbH
Joachim Nölte
14,80 €

Die Kirchen und Kapellen der Prignitz - Wege in eine brandenburgische Kulturlandschaft
Der Führer stellt über 270 Kirchenbauten der historischen Landschaft Prignitz und der Umgebung von Wusterhausen/Dossse in Wort und Bild vor.
ISBN 9-783867-322539
Lukas Verlag
Wolf-Dietrich Meyer-Rath
12,00 €

Adel, Schlösser und Herrenhäuser in der Prignitz
Die über 70 Gutshäuser, Schlösser und Burgen des Landkreises Prignitz gehören zum großen baukünstlerischen Erbe der Mark Brandenburg. Sie prägen das Gesicht der Kulturlandschaft. Das Buch bietet einen umfassenden Überblick über die kunst- und architekturgeschichtliche Entwicklung von der mittelalterlichen Adelsburg zum repräsentativen Wohnsitz. Gleichzeitig gibt es einen Einblick in das Alltagsgeschehen auf den Prignitzer Gütern und leistet damit einen Beitrag zur Kulturgeschichte der Landschaft. Dem umfangreiche Tafelteil mit aktuellen Fotografien ist zugleich auch Verlustdokumentation und unterstreicht enorme gesellschaftliche Herausforderung und Verantwortung für die Erhaltung dieser wertvollen Baudenkmale.
ISBN 3-9805899-0-0
Prignitzpresse
Torsten Foelsch
69,99 €

Das Prignitz Kochbuch - Geschichten und Rezepte zwischen Knieperkohl und Elbdeich
Die Prignitz bietet eine außergewöhnliche landschaftliche Vielfalt. Naturbelassene Flüsse, Wälder, Wiesen und Auengebiete verzaubern Anwohner und besucher der region. Dieses Buch möchte neben den kulinarischen Aspekten auch etwas über Natur, Geschichte, Brauchtum und Kultur der Prignitz vermitteln. Es präsentiert wunderschöne Fotografien von Landschaften und typischen Ortsansichten der Region. Neben dem Streifzug durch die abwechslungsreiche, regionale Esskultur berichten zahlreiche unterhaltsame Geschichten und Legeden über Land, Leute und historische Besonderheiten der Prignitz.
ISBN 978-3-86037-501-3
Limosa GmbH
Jürgen Srajer
19,90 €

Verein für Geschichte der Prignitz - Jahrbücher als PDF-Download, große Linksammlung www.geschichtsverein-prignitz.de

 

Medien und Presse der Region

Tageszeitung Der Prignitzer
Meldungen aus dem Landkreis Prignitz - www.svz.de

Tageszeitung Märkische Allgemeine Zeitung
Meldungen aus dem Landkreis Prignitz und dem Landkreis Ostprignitz-Ruppin - www.MAZonline.de

Der Elbländer - www.der-elblaender.de

Ihr Lieblingsbuch zur Prignitz fehlt hier? Schicken Sie uns eine Mail an info{@}dieprignitz[.]de !

 

Allgemeine Informationen

Direktlinks zu den Kreisen, Städten und Gemeinden der Prignitz:
 
© 2016 - diePrignitz.de
Unterkunft suchen & buchen
 Reisedatum unbekannt
Suchen im Gastgeberverzeichnis!