Suchen >
 

Mauerfall in Grün - die Wende an der blauen Grenze

  • Eine Reise in die Prignitz -€œ das kann 25 Jahre nach der Wende auch eine Zeitreise sein. Wer in Wittenberge aus dem Zug steigt und auf dem Deich bis Lenzen radelt, überwindet dabei unbemerkt eine einst unüberwindliche Barriere. In der Elbtalaue verlief von Stromkilometer 472,6 bis 566,3 die innerdeutsche Grenze. Heute bietet hier das UNESO-Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe eine einmalige Tier- und Pflanzenwelt am naturbelassenen, unbegradigten Strom.

  • Größer kann der Kontrast nicht sein zwischen dem Gedanken an patrouillierende Grenzboote und dem jetzt freien Blick auf die friedlich in der Sonne glitzernde Elbe mit der Fähre darauf. Auf dem Deich herrscht reger Betrieb von Radfahrern und hier und da stolziert ein Storch auf Futtersuche über die Wiesen. Am Fähranleger Lenzen steht einer der wenigen erhaltenen Grenztürme, von denen früher Grenzer die Umgebung kontrollierten. Heute dient er als Aussichtsturm.

Wildpferde im Deichrückverlegungsgebiet bei Lenzen | Foto: Studio Prokopy
Wildpferde im Deichrückverlegungsgebiet bei Lenzen | Foto: Studio Prokopy

Grünes Band

Das Vierländereck Elbe-Altmark-Wendland ist eine der 3 Modellregionen des vom Bundesamt für Naturschutz und aus Mitteln des Bundesumweltministeriums geförderten Projektes "Erlebnis Grünes Band", das die faszinierenden Naturschätze, die sich entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze entwickeln konnten, erlebbar macht.
www.erlebnisgruenesband.de

Grenzturm an der Fähre Lenzen | Foto: Corporate Art
Grenzturm an der Fähre Lenzen | Foto: Corporate Art

Grenzerfahrungspunkte in der Prignitz

Erlebnis Grünes Band - Grenzerfahrungen
Vier-Länder-Grenzradweg, 195km lang an der ehemaligen innerdeutschen Grenze - mehr unter www.erlebnisgruenesband.de

Ausstellung "ÜberLeben im Sperrgebiet", Bauernhaus Pauli, Unbesandten
Im denkmalgeschützten Bauernhaus gibt eine Ausstellung Auskunft über den Alltag im Sperrgebiet.
www.bauernhaus-pauli.de

Fähre Lütkenwisch -€œ Schnackenburg
In Lütkenwisch erinnert ein Gedenkstein an die Lage im Sperrgebiet. Ein besonderes Erlebnis ist die Fahrt mit der Fähre über die Elbe nach Schnackenburg, wo ein Besuch im Grenzlandmuseum den Blick "von der anderen Seite" ermöglicht.
www.aulosen.de/grenzlandmuseum

Ausblick auf 4 Bundesländer vom 24m hohen Burgturm der Burg Lenzen, heute Tagungs- und Besucherzentrum im UNESCO-Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe
www.burg-lenzen.de

An der Fähre Lenzen - Pevestorf: Aufstieg zur Aussichtsplattform am ehemaligen Grenzturm direkt an der Elbe

Im DDR-Geschichtsmuseum - Museumsgründer Hans-Peter Freimark
Im DDR-Geschichtsmuseum - Museumsgründer Hans-Peter Freimark

DDR-Geschichtsmuseum im Dokumentationszentrum Perleberg

Auf rund 1000 m² Ausstellungsfläche sind eine Unzahl von Original-Exponaten aus 40 Jahren DDR zu sehen - thematisch zusammengestellt ergibt sich ein vielschichtiges Bild des DDR-Alltags, außerdem interessante Veranstaltungen zum Thema.
Das 2006 eröffnete DDR-Geschichtsmuseum in Perleberg bietet auf nachdenklich machende, aber auch unterhaltsame Weise DDR-Geschichte mit all ihren Facetten. Themen wie die Entstehung und Entwicklung der DDR, Parteien und Massenorganisationen, Militärpolitik, Staatssicherheit, Bildungspolitik und das ganz normale Alltagsleben werden durch die vielen ausgestellten Originale illustriert und ermöglichen dem Besucher eigene Erkenntnisse. Von Abhöranlagen, Wanzen und Parteibüchern bis zu Babywindeln, Fernsehern, Nordhäuser Doppelkorn und anderen Alltagsgegenständen reicht die vielseitige Sammlung, die mit viel Liebe und Engagement eingerichtet wurde.

mehr unter www.ddr-museum-perleberg.de

Oldtimermuseum Perleberg
Oldtimermuseum Perleberg

Weitere Ausstellungen

Oldtimermuseum Perleberg
Unter den ca. 50 ausgestellten Fahrzeugen befindet sich auch ein selbstgebautes Flugzeug mit Trabant-Motor, das als "Fluchtzeug" gedacht war, aber nie zum Einsatz kam.
mehr unter www.oldtimerfreunde-perleberg.de

Museen Alte Bischofsburg Wittstock
Hier finden Sie das "Museum im Museum" eine Originalausstellung von 1984  
Mehr unter www.mdk-wittstock.de

weitere Ausstellungen in den Museen in Pritzwalk, Wittenberge  und Havelberg

Prignitzer Veranstaltungskalender: www.prignitzsommer.de

Wende.Punkte

Der am 9.11.2009 erschienene Reiseführer "Wende.Punkte" führt an jene besonderen Orte der Prignitz, an denen noch ein Hauch "Wende" erlebbar ist. Viel ist vom ehemaligen DDR-Alltag und den Wendeereignissen heute nicht mehr zu sehen. Umso interessanter sind die Orte, an denen der DDR- und Wende-Geschichte noch nachgespürt werden kann - und dorthin (ver)führt die Broschüre den Leser auf under Broschüre steht ein Stempelfeld für jede der 14 Stationen zur Verfügung, auf der die "Wiedereinreise" dokumentiert werden kann.
Erhältlich ist die Broschüre in den Touristinformationen, im DDR-Geschichtsmuseum in Perleberg und beim Tourismusverband Prignitz.

 

Allgemeine Informationen

Direktlinks zu den Kreisen, Städten und Gemeinden der Prignitz:
 
© 2016 - diePrignitz.de
Unterkunft suchen & buchen
 Reisedatum unbekannt
Suchen im Gastgeberverzeichnis!