Suchen >
 

Kurstadt Bad Wilsnack

  • Bad Wilsnack ist staatlich anerkannter Thermalsole- und Moorheilbadeort und trägt den Titel "Bad" seit 1929. Die KMG-Elbtalklinik und die Kristall Kur- und Gradiertherme bieten ein breites Spektrum an Kuren und Behandlungen.

  • Brandenburgs einziges Gradierwerk steht direkt an der Therme. Zwei interessant und weitläufig gestaltete Kurparks laden zum Spazieren ein. Rund um die Stadt gibt es verschiedene Wander- und Radwege.

Kurmittelhaus | Foto Amt Bad Wilsnack/Weisen
Kurmittelhaus | Foto Amt Bad Wilsnack/Weisen
Im Kurpark | Foto: Studio Prokopy
Im Kurpark | Foto: Studio Prokopy
Im Kurpark - Blick auf die Therme  | Foto Amt Bad Wilsnack/Weisen
Im Kurpark - Blick auf die Therme | Foto Amt Bad Wilsnack/Weisen
Neuer Kurpark | Foto Amt Bad Wilsnack/Weisen
Neuer Kurpark | Foto Amt Bad Wilsnack/Weisen
Am See im neuen Kurpark | Foto Amt Bad Wilsnack/Weisen
Am See im neuen Kurpark | Foto Amt Bad Wilsnack/Weisen
Neuer Kurpark | Foto Amt Bad Wilsnack/Weisen
Neuer Kurpark | Foto Amt Bad Wilsnack/Weisen

Kurklinik

Die KMG Elbtalklinik Bad Wilsnack ist eine Fachklinik für Orthopädie und Rheumatologie in der Präventions- und Rehabilitationsmaßnahmen bei Erkrankungen der Bewegungsorgane als Anschlussheilbehandlungen und stationäre Heilverfahren durchgeführt werden.
Die ambulanten Behandlungen reichen (fast) von A bis Z, vom Bewegungs- bis zum Zweizellenbad. Auch Moorbäder, Moorpackungen und Kneippgüsse gehören zum Angebot.

KMG Elbtalklinik Bad Wilsnack GmbH
Badstraße 5
19336 Bad Wilsnack
Telefon: 03 87 91. 30
Telefax: 03 87 91. 3 31 01
elbtalklinik@kmg-kliniken.de

www.kmg-kliniken.de

 

 

Wunderblutkirche | Foto: Michael Richter
Wunderblutkirche | Foto: Michael Richter
Historische Ansicht - Moorheilbad
Historische Ansicht - Moorheilbad
Im Kurpark | Foto: Studio Prokopy
Im Kurpark | Foto: Studio Prokopy
In der Stadt | Foto brainworkers&more

Geschichte der Kurstadt

Die Stadt ist von Wald umgeben, der zu Spaziergängen und Wanderungen in sauberer, sauerstoffreicher Luft einlädt. Bereits vor 1900 war die Stadt als Luftkurort beliebt. Mit der Entdeckung eisenoxidhaltiger Moorerde durch den Stadtförster Zimmermann begann die Entwicklung zur Kurstadt. Die Moorbadeanstalt wurde 1907 eingeweiht und 1929 wurde ein Sanatorium errichtet. Nach der Unterbrechung durch den 2. Weltkrieg wurde der Kurbetrieb wieder aufgenommen und erweitert.
Nach 1990 entstand die neue Klinik mit modernsten diagnostischen und therapeutischen Einrichtungen und 2000wurde das Thermalbad eröffnet.

www.bad-wilsnack.de

 

 

 

Allgemeine Informationen

Direktlinks zu den Kreisen, Städten und Gemeinden der Prignitz:
 
© 2016 - diePrignitz.de
Unterkunft suchen & buchen
 Reisedatum unbekannt
Suchen im Gastgeberverzeichnis!