Suchen >
 

Baustellenmeldungen

Hier finden Sie Anreiseinfos, Verkehrsanbindungen und die Fahrzeiten der Elbfähren als Direktlinks auf die jeweiligen Anbieter.

Informationen des Landesamt für Umwelt Brandenburg zur Deichbeweidung und Herdenschutz in der Prignitz

Hinweisschild für Herdenschutzhunde im Weidegebiet

2017 werden erstmalig Herdenschutzhunde bei der Pflege der Deiche mit Schafherden zum Einsatz kommen. Gute Erfahrungen gibt es bereits im südlichen Brandenburg bei Deichschäfern an der Elbe bei  Mühlberg oder an der schwarzen Elster. Wenn  sich Schäfereibetriebe und die Nutzer der Hochwasserschutzanlagen bzw. der Nachbarflächen an bestimmte Regeln, Vorgaben und Hinweise halten, können Konfliktsituationen auch am sehr intensiv genutzten Elberadweg auf der Deichkrone verhindert werden. Für die Schäfer bedeutet das, nur gezüchtete, ausgebildet und geprüfte Hunde entsprechend zu halten und  bei der Deichpflege einzusetzen.  Für die Touristen, Radfahrer, Spaziergänger, Skater u.a. bedeutet es bestimmte Verhaltensregeln einzuhalten.
Dafür gibt es das Informationsmaterial mit dem Infozettel zur Schafbeweidung auf Deichen in der Prignitz  und ein Comic der Gesellschaft zum Schutz der Wölfe e.V. 

Sanierung des Elbdeiches von Sandkrug bis zur Ortslage Bälow

Vom 14. September 2016 bis November 2017 werden von Sandkrug bis zur Ortslage Bälow (Kreisstraße 7005) Deichrekonstruktionsmaßnahmen durchgeführt.
Für die Radler ist eine Umleitung auf dem Weg am Sommerdeich (rosa Linie in der Karte) bis zur Ortslage Bälow, als auch in entgegengesetzter Richtung ausgeschildert.

Dieser Abschnitt betrifft die Radrouten-D 10, Elberadweg, Tour Brandenburg, Elbe-Müritz-Rundweg und die Radroute Historische Stadtkerne 3 und den Havelradweg.

Bauarbeiten am Gnevsdorfer Wehr und dem Haveldeich bis auf Weiteres

Auf Grund der Reparaturarbeiten an den Wehrfeldern wird die Brücke am Wehr Gnevsdorf ab Montag, den 09.10.2017 zeitweise (tage- bzw. stundenweise) auch für Fußgänger und Radfahrer bis auf Weiteres voll gesperrt. Es nicht genau vorhersehbar, wie lange die Demontagearbeiten andauern bzw. wie schnell sie umgesetzt werden können. Ein Verkehrsrechtliche Anordnung wurde vom AN beantragt und bereits genehmigt. 

Für die Umleitung dieses Abschnittes benutzen sie bitte ab Gnevsdorf die Kreisstraße von Gnevsdorf nach Abbendorf.
Die Umleitung ist ausgeschildert.

Dieser Abschnitt betrifft die Radrouten-D 10, Elberadweg, Tour Brandenburg, Elbe-Müritz-Rundweg, Havelradweg und die Radroute Historische Stadtkerne 3.



Alternativstrecke wegen Deichbau zwischen Havelberg und Gnevsdorf

Der rechtselbische Deichabschnitt des Elbdeiches im Bereich Sachsen-Anhalts ab Wehr Quitzöbel wird seit 5.5.2014 saniert. Der Elberadweg (D10), die Tour Brandenburg, die Route Historische Stadtkerne 3 und der Havelradweg verlaufen zwischen Havelberg und Gnevsdorfer Wehr während der Bauphase ausschließlich auf der Alternativstrecke über Toppel, Nitzow, Quitzöbel und auf dem Haveldeich über Abbendorf.
Die Schleuse Havelberg ist aus diesem Grund ebenfalls nicht zu passieren, der Weg verläuft durch die Stadt Havelberg.
Die Bischofstour ist zwischen Havelberg und Quitzöbel betroffen.

Aus Richtung Havelberg: Ausschilderung in der Stadt Richtung Toppel/ Nitzow
über Toppel - Nitzow - Quitzöbel auf der Landesstraße bis zum Radweg (Bischofstour)
ab Quitzöbel über Knotenpunkte ausgeschildert: 46 - 41 - 42

Aus Richtung Wittenberge/Rühstädt: Die Zufahrt auf dem Elbdeich ist ab Gnevsdorfer Wehr eine Sackgasse, daher nicht übers Wehr Gnevsdorf fahren - am Knotenpunkt 42 Richtung Knotenpunkt 41 und weiter über Knotenpunkt 46, Quitzöbel, Landesstraße über Nitzow - Toppel nach Havelberg weiterfahren

Die Baumaßnahmen sollen voraussichtlich Ende Juli 2018 beendet sein.

 

Allgemeine Informationen

Direktlinks zu den Kreisen, Städten und Gemeinden der Prignitz:
 
© 2016 - diePrignitz.de
Unterkunft suchen & buchen
 Reisedatum unbekannt
Suchen im Gastgeberverzeichnis!